Der Hintergrund:

So wie alle Menschen, haben auch Tiere, …  - und auch Regionen, Landschaften und die gesamte Erde ein Chakrensystem.

Und so wie es uns besser geht, wenn unser Chakrensystem voll aktiv ist, so geht es auch der Region – und somit den Bewohnern – dann besser.

 

Das gesamte Schwingungsniveau der Gemeinde wird auf das höchstmögliche Maß angehoben.

Wir bereinigen die Chakren der Gemeinde, öffentliche Plätze und Bautwerke.

Das kollektive Bewusstsein der Gemeinde wird ebenso angehoben, wie das Umfeld, alle Einflussfaktoren von innen und außen.

 

Für nähere Infos fordern Sie unsere detaillierte Beschreibung an.

 

 

Je mehr Menschen dabei sind, umso mehr können wir lösen.

 

Eingeladen sind alle Menschen, die auf irgendeine Weise energetisch arbeiten.

Jede/r kann auf seine/ihre ganz eigene Art dazu beitragen.

 

 

Wir kommen gerne auch in Ihre/deine Gemeinde.

 

Hier die Rahmenbedingungen:

Die Erdheilung für eine Gemeinide wird ein paar Abende beanspruchen, je nach Größe und Anforderungen.

 

Jemand aus der Gemeinde muss die Initiative ergreifen und uns kontaktieren.
Wir brauchen einen Ort innerhalb der Gemeinde, von dem aus wir die Erdheilung durchführen können. Der Raum sollte ca. 20 Menschen fassen können.


Wir laden Menschen aus unserem Bekanntenkreis ein, die ev. daran Interesse haben.
Es ist wichtig, dass auch aus der jeweiligen Gemeinde zumindest ein paar Menschen dabei sind. Dabei geht es darum, dass ein Anliegen spürbar ist und dass jemand mit Ortskenntnis dabei ist.

 

Die Erdheilung ist gratis. Wir wünschen uns nur etwas zu trinken während der Arbeit.
Alle TeilnehmerInnen stellen sich in den Dienst für Mutter Erde.

 

Dauer eines Abends: 19.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr.

 

Wir übernehmen gerne die Leitung des Abends.

 

 

Bisher durchgeführte Optimierungen in folgenden Gemeinden:

 

Karlstetten - Februar bis April 2013 - 21 Mitwirkende

Obritzberg - Mai bis Juli 2013 - 21 Mitwirkende

Wölbling - September 2013 - 21 Mitwirkende

St. Pölten - Oktober 2013 - 50 Mitwirkende

Allhartsberg, Oktober 2013 - 14 Mitwirkende (Geleitet von David)

Scheibbs, November 2013 - 17 Mitwirkende

Krems, Gymnasium Rechte Kremszeile, Jänner 2014 - 17 Mitwirkende

Krems, April 2014 - 27 Mitwirkende

Inzersdorf-Getzersdorf, April 2014 - 19 Mitwirkende

Eichgraben, April 2014 - 10 Mitwirkende

Mautern, Juli 2014 - 18 Mitwirkende

Oberndorrf/Melk, August 2014 - 13 Mitwirkende

Herzogenburg, September 2014 - 16 Mitwirkende

Dunkelsteinerwald, Dezember 2014 - 20 Mitwirkende

Weiten, März 2015 - 16. Mitwirkende

Himmelreinigung, Juni 2015, 10 Mitwirkende

Oberwölbling - Waldkindergarten, Sommer 2015, 5 Mitwirkende

Melk, September 2015 - 9 Mitwirkende

Traismauer, März 2016, 19 Mitwirkende

Grein OÖ, Mai 2018, 23 Mitwirkende

Waidhofen/Ybbs, Oktober 2018, 17 Mitwirkende

 

 

Nächste Termine:

Donnerstag, 10. Jänner um 19.00 Uhr in Seitenstetten

 

Wann willst du etwas tun für deine Gemeinde?