Die Transformationstechnik nach Christoph Fasching (www.christophfasching.at) bietet die Möglichkeit, sein Leben auf einfache, aber machtvolle Weise selber in die Hand zu nehmen und neu zu gestalten - mit der Möglichkeit, alles zu transformieren, was mich hindert, ein glückliches liebevolles Leben zu führen.

Unser Leben wird von unseren Glaubenssätzen und erlebten Situationen gesteuert. Denn alle unsere Erfahrungen, die wir in usnerem Leben machen, werden mit einem Gefühl/einer Emotion abgespeichert.
Diese Gefühle/Emotionen steuern unser Leben. Wir und unser Unterbewusstsein machen alles, damit wir die Situationen mit den negativen Gefühlen/Emotionen nicht erleben müssen.

Unsere Seele will uns helfen, immer mehr in die Liebe zu kommen. Da wir Menschen den freien Willen haben, hilft uns die Seele nur dann, wenn wir ihr eienen konkreten Auftrag geben.
Das Aussprechen der Transformationssätze ist ein konkreter Auftrag an die Seele, eine Transformation für uns durchzuführen.

Unsere Glaubenssätze sind immer mit Gefühlen/Emotionen verbunden. Die Transformationssätze lösen das negative Gefühl, die Emotion auf und dadurch wird unser Leben leichter, da die Gefühle/Emotionen in den Situationen uns nicht mehr beherrschen. Es wird nicht mehr in allten Verletzungen herum gebohrt, die Knöpfe die gedrückt werden, sind wirkungslos.

Wie wird eine Transformation durchgeführt:

  • Ich spreche den Glaubenssatz aus
  • Ich fühle das Gefühl/die Emotion, die damit verbunden ist und spüre, wo ich das im Körper konkret fühlen kann
  • Ich spreche den Transformationssatz aus, der lautet:

    Ich gebe diesen Glaubenssatz in meinem Herzen zur Transformation frei.

Es wird sich das Gefühl/die Emotion lösen und ein neutrales Gefühl einstellen.

 


Sollte ich nicht dahinter kommen, welcher Glaubenssatz hinter einem Verhalten steckt, oder aus welcher Situation das kommt, kann ich auch nur die Ursache des Gefühls transformieren.

 

  • Ich fühle das negative Gefühl/die Emotion und spüre, wo ich das im Körper konkret fühlen kann

  • Ich spreche den Transformationssatz aus, der lautet:

    Ich gebe die Ursache des belastenden Gefühls, in meinem Herzen zur Transformation frei.

Und wieder wird sich das Gefühl/die Emotion lösen.


Wenn ich eine Situation habe, z.B.: aus meiner Kindheit, die mich sehr belastet(e), oder eine andere Situation aus der Vergangenheit, der Gegenwart oder eine bevorstehende Situation, dann kann ich die Bewusstseinsform dieser Situation bearbeiten.
Das wie folgt durchgeführt wird:

  • Ich stelle mir die Situation vor.
  • Ich fühle das Gefühl/die Emotion, die damit verbunden ist und spüre, wo ich das im Körper konkret fühlen kann.
  • Ich spreche den Transformationssatz aus, der lautet:

    Ich sende die Macht der Liebe gepaart mit der Macht des Zerfalls in alle Bewusstseinsformen (der/des Situation/Themas) hinein.

Es wird sich das Gefühl/die Emotion lösen und ein neutrales Gefühl einstellen.


Dies ist eine großartige Möglichkeit, sein Leben umzugestalten und in eine liebevolle Richtung zu lenken.

 

Wir führen in Zusammenarbeit mit dem Forchungszentrum für Bewusstsein von Christoph Fasching regelmäßig Workshops bei uns durch, bei denen die neuesten Erkenntnisse der Bewusstseinsforschung an die TeilnehmerInnen zur eigenen Anwendung weiter gegeben werden.
Nähere Infos über Inhalte und Termine hier: Forschungszentrum für Bewusstsein - Workshops